Hopla – Zeit für Muntermacher!

Die Tage werden kürzer, Herbst und Winter klopfen an die Tür. Mal glitzert unsere Stadt in der Morgensonne, mal bekommen wir sie vor lauter Nebel kaum zu Gesicht. Zeit für den Muntermacher schlechthin: Kaffee. Im Durchschnitt trinken wir Deutschen 149 Liter pro Jahr von dem flüssigen Glück. Ich bin bekennender Kaffee-Junkie und gebe zu, dass ich nicht ganz unschuldig an dieser doch recht sorgenerregenden Statistik bin. Für mich gehört eine gute Tasse Kaffee (oder auch zwei, drei oder vier…) genauso zum Studium wie Vorlesungen, Seminararbeiten oder Semesterferien. Ohne Kaffee hätte ich wohl kaum einen Tag an der Uni durchgestanden – und scheinbar bin ich mit dieser Meinung nicht alleine!

Wer schon einmal über den „Hopla“, den Campus der Universität Kassel, gelaufen ist, weiß wovon ich spreche: Unzählige Studenten und Studentinnen tragen ihren „Coffee to go“ wie ein obligatorisches Accessoire zur nächsten Vorlesung, klammern sich an grauen Novembertagen an den heißen Becher oder genießen ihren Muntermacher in Gesellschaft in einem der Cafés.

Besonders, da das neue Semester nun in vollem Gange ist, sind die Cafés überfüllt und die langen Schlangen an den Kassen beweisen, dass Kaffee und Studium einfach zusammen gehören. Dabei gibt es an der Uni Kassel insgesamt neun Cafeterien, fünf Mensen und ein Restaurant. Und fast überall bekommt man zu günstigen Preisen dort Milchkaffee, Latte Macchiato, Cappuccino, Espresso, oder auch einfach schwarzen Kaffee. Und wer hier Kaffee trinkt, tut sogar noch ein gutes Werk! Denn an der Uni Kassel bekommt man ausschließlich Kaffee und Tee aus fairem Handel und in Bio-Qualität. In diesem Sinne genehmige ich mir doch direkt ein weiteres Tässchen. Auf den nordhessischen Winter!

Eine Liste mit den verschiedenen Cafés der Uni Kassel gibt es beim Studentenwerk: http://www.studentenwerk-kassel.de/speiseplan.html

Ein Gedanke zu “Hopla – Zeit für Muntermacher!

  1. Da stimmt ich nur zu. . . Ich bin selber ein Kaffeejunkie. . Und unter 4 Kaffee am Tag, funktionier’ ich nicht. Soll (bzw. ist) ja schädlich. . Aber was is heutzutage schon gesund?

    LG

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>