Immer in Bewegung

Fußball, Golf, Marathon und Drachenboot – sportlich ist einiges los am Bombardier-Standort in Kassel

Gastbeitrag von Bombardier

Bewegung steht am Bombardier-Standort Kassel hoch im Kurs: zum einen auf der Schiene, wo unsere Lokomotiven viele und vieles bewegen, und zum anderen in der Freizeit, in der sich Kollegen treffen, um gemeinsam Sport zu treiben. Ob Paddeln im Drachenboot, Golfspielen, Fußball oder Marathonlauf – das Angebot ist vielfältig, und neue Mitstreiter sind willkommen. Ob man sich lieber zu Wasser oder auf dem Lande bewegt, bei einem sind sich alle einig: Sport schweißt zusammen und stärkt den Teamgeist – auch bei der Arbeit. In den Mannschaften lernen sich Kollegen aus den verschiedenen Arbeitsbereichen kennen, es entstehen soziale Netzwerke über die Abteilungsgrenzen hinaus.

Die jüngste Mannschaft von Bombardier Kassel sitzt im Drachenboot. Am 13. Juni 2010 starteten die Paddler zum ersten Mal bei einer Regatta. Seit 2011 haben sie ihr eigenes Boot: TRAXX – die Fuldalokomotive. Das Team ist seit dem äußerst erfolgreich. Im Jahr 2012 wurde es zum zweiten Mal Kasseler Stadtmeister. Und auch bei den Nordhessischen Meisterschaften verteidigte die Mannschaft über die Strecke von 250 Metern ihren zweiten Platz vom Vorjahr. Einmal pro Woche trainiert die Mannschaft, gestartet wird bei den Sport-Teams. „Die Fun-Teams haben keine Chance gegen uns. Das wäre ungerecht“, sagt der Kapitän der Besatzung. Vertreten ist Bombardier in Kassel bei den Fun-Teams trotzdem, denn mittlerweile gibt es eine zweite Drachenbootmannschaft, die TRAXX Fun Dragons.

 

In Aktion: Die Drachenboot-Mannschaft beim Start ins Rennen auf der Fulda in Kassel.

 

 

 

Die Drachenbootmannschaft bei der diesjährigen Stadtmeisterschaft , welche sie mit Erfolg gewonnen hat.

 

Die längste Tradition hat die Fußballmannschaft. Seit über 20 Jahren treffen sich zwischen zehn und 20 Kollegen, um gemeinsam zu kicken. Höhepunkt der Saison ist das jährlich stattfindende Fußballturnier von Bombardier Transportation, bei dem Mannschaften von Standorten aus ganz Europa aufeinandertreffen, wie z.B. aus Polen, Italien, Schweden, Spanien und Deutschland. „Da haben wir schon viele erste und zweite Plätze geschafft“, sagt der Betreuer der Kasseler Mannschaft. Die Standorte wechseln sich bei der Ausrichtung des Turnieres ab. Ab Herbst treffen sich die Fußballer wieder alle zwei Wochen nach der Arbeit, um zu trainieren.

Auch bei den Golfern des Standortes steht ein Wettbewerb von Bombardier Transportation im Mittelpunkt des gemeinsamen Sports. Einmal pro Jahr fahren sie nach Berlin, um dort am Bombardier Golfers Day teilzunehmen. Seit zwei Jahren kommt es dabei auf eine Gemeinschaftsleistung an – gespielt wird in Gruppen mit je vier Teilnehmern. Für Anfänger findet parallel zum Turnier ein Schnupperkurs statt, für den sich jeder anmelden kann. Für einen der Kollegen ist Golf der ideale Sport für Menschen, die gern an der frischen Luft sind und sich dabei entspannen möchten. „Nach zwei bis drei Bahnen ist der Kopf frei“, sagt er.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>